Whole Again

von Simon Daum

Eine minimalistische, freudige und emotionale Klavierkomposition mit starker Orchestrierung sehr im Stile von Ludovico Einaudi. Das Lied startet mit einem lieblich und verträumt gespielten Klavier welches dann durch ein emotionales Cello und durch eine mit Bass geladene Drum ergänzt wird. Nach etwa einer Minute startet das Lied in einen sehr rhythmischen Teil welches sich zunehmend steigert, sowohl von der Instrumentierung wie auch von der Intensität. Marschtrommeln, Pauken sowie andere perkussive Elemente treiben das Lied stark voran. Insgesamt gibt es zwei kraftvolle Höhepunkte, so wie einen sehr ruhigen und emotionalen Mittelteil. Die Idee hinter dem Lied war es den Moment zu beschreiben in welchem man eine schwere Krankheit besiegt hat und voller Freude und Zuversicht sein „zweites Leben“ beginnen darf.

Länge: 03:15
Tonart: a-Moll
Tempo: mittel
BPM: 114

Genres: